Gństebuch
Neuer Beitrag

Von Rosi Heissig am 22.09.2017 21:45:54
keine
Lieber Wolfgang, heute musste ich
deine homepage im Internet suchen,
weil ich an G├Ârlitz und an dein Anke-
Buch dachte. nach G├Ârlitz wollte ich
ja immer mit meine Mann fahren, aber
leider hat uns seine schwere Krankheit
und sein Tod 2010 einen Strich durch
unsere Pl├Ąne gemacht.
Allein mag und kann ich so eine Reise
nicht unternehmen. Ich Probleme mit
dem R├╝cken, kann schlecht gehen seit
meiner Knie Operation am 13.10.2011.
Jetzt am 5.10. werde ich schon 80.
Ich feiere das mit meiner gro├čen
Familie. Ich habe von Sohn und Tochter
8 Enkelkinder, wo die 3 ├Ąltesten schon
wieder mich zur gl├╝cken Urgro├čmutter
von 5 Urenkeln gemacht haben. Mach du
weiter so mit deinen tollen Gedichten
und Geschichten. lg Rosi

Von rosi heissig am 08.12.2015 19:03:57
keine
So viel Zeit ist schon vergangen,
seit wir zu reimen angefangen.
Ich so bieder, du adrett,
schriebst sogar mal ein Sonett.
Du mit deutscher Gr├╝ndlichkeit
nimmst aufs Korn oft diese Zeit,
die wir jetzt oft auch erleben -
doch bei uns soll's endlich wirklich Frieden geben.
8.12.2015 Rosi, die Reimerin aus Wien

Von klerchen am 18.04.2015 07:58:32
http://www.Fototraum.Homepage.eu
Ich habe gern mal wieder bei dir vorbei
geschaut und lasse herzliche gr├╝├če da,
kl├Ąrchen von der lyricweb.de

Von Rosi am 11.04.2015 07:56:04
habe keine, aber meine Gedichte sind bei sylviasart
Lieber Wolfgang!Ich habe schon sehr lange von dir nichts geh├Ârt und auch nichts Neues gelesen. Aber wenn ich deine tollen Gedichte lese, muss ich immer wieder staunen wie du alles so treffend darstellst.
Mach weiter so, Rosi aus Wien

Von Wolfgang-Ko.NRW am 18.03.2015 03:15:33
http://www.strassen-tv.de
Waisenkind...
Viele Kinder werden geboren in eine Welt,
wurden von ihren Eltern einfach nicht bestellt.
Auch ein kleines M├Ądchen wurde abgegeben,
hatte bei den Adoptiveltern kein sch├Ânes Leben.
Zuneigung hat sie nie bekommen,
dass hat ihr den Lebensmut genommen.
Liebe hat ihr keiner gegeben,
das ver├Ąnderte massiv ihr Leben.
Keiner gab ihr Mut und Kraft,
das hat sie Seelisch nicht mehr geschafft.
Man behandelte sie wie eine graue Maus,
dass l├Âste bei ihr schwere Depressionen aus.
In ihrer verzweifelten Not,
w├╝nschte sie sich nur noch den Tot.
Sie hielt den Abschiedsbrief
noch ganz fest in der Hand, worauf sie nur schrieb:
"Keiner hatte mich lieb!"
Das hatte eine Frau geschrieben,
der D-Zug kam morgen,s um 1/2 7h
Copyright ┬ę 2014 by Wolfgang-Ko.NRW

Von Michaela Mevius am 20.02.2015 18:28:36
www.mmevius.zumba.com
Lieber Wolfgang,

Erika das Waschb├Ąrm├Ądchen ist nach wie
vor eines der liebsten B├╝cher von uns
allen. Eine tolle Geschichte,
wundersch├Ân gezeichnet und mit sch├Âner
Botschaft.

Von Rosi >Heissig am 18.12.2014 08:35:17
sylviasart
Lieber Wolfgang! Ein Weihnachtsfest w├╝nsche ich dir, wie du es dir vorstellst und einen fr├Âhlichen Rutsch ins Jahr 2015.
Uns allen in Europa kann ich nur w├╝nschen, dass wir weiterhin eine, wenn auch nicht zu gro├če, Insel der Seligen bleiben. Rosi aus Wien

Von Rosi >Heissig am 30.11.2014 14:17:29
keine
Liebe Wolfgang, ich war sehr lange nicht mehr auf deiner Homepage.
Du bist ja sehr aktiv unterwegs. Ich leider nicht mehr. Ich schreibe zwar noch immer, meist vieles von meiner Seele. Aber alles ist nicht f├╝r andere Ohren oder besser Augen bestimmt.
Meine Gedichte sind noch immer auf Sylvias Homepage, die sie einige Zeit gar nicht betreuen konnte. Aber jetzt ist sie, wenn auch wackelig- nur die homepage- auf den Beinen.br>Mein Mann lebt ja seit ├╝ber 4 Jahren nicht mehr, darum f├╝hle ich mich manches Mal ziemlich einsam oder besser allein, obwohl ich 2 erwachsene Kinder, 8 Enkelkinder und nun schon 5 Urenkel habe. Sie f├╝hren ja alle ihr eigenes Leben, kommen mich trotzdem so oft sie k├Ânnen besuchen.
Doch meine treue Lebensgef├Ąhrtin, mein kleiner Hund Betty, ist treu an meiner Seite, und das schon seit ├╝ber 7 Jahren.
Gassi fahre ich mit ihr entweder mit dem Rollator oder mit meinem Auto.
Im Sommer bin ich noch immer in meiner sogenannten Sommerresidenz, die schon lange meinem Sohn geh├Ârt.
Ich w├╝nsche dir weiterhin viel Freude und Erfolg mit deinen Werken. Lieben Adventgru├č von Rosi, der alten Wienerin.

Von Webmaster am 07.08.2014 17:32:01
www.fa-divers.com
Liebe Besucher,

leider wurde von unserem Provider das G├Ąstebuch abgeschaltet und wir konnten keine Beitr├Ąge mehr retten. Deswegen haben wir uns jetzt entschieden, das G├Ąstebuch auf unserem eigenen Server zu betreiben, und hoffen nat├╝rlich wieder auf rege Teilnahme.

Ganz liebe Gr├╝├če
Ulf